autonetzwerk

HomeDatenbankOn AirAutosAnmelden
...

Das kann Smart Repair


Ausbessern statt tauschen: Mit Smart Repair sparen Sie Zeit und Geld. Das steckt hinter der intelligenten Technik

Kleiner Schaden, große Rechnung – diese Erfahrung kennen viele Autofahrer nur zu gut. Doch bevor wegen einer kleinen Delle gleich der ganze Kotflügel ausgetauscht oder neu lackiert wird, sollten Sie in der Werkstatt lieber nach Smart Repair fragen. Hier gilt der Grundsatz: kleiner Schaden, kleine Reparatur.
Smart Repair spart Arbeitszeit und damit Geld
Bei diesen Techniken konzentrieren sich die Spezialisten allein auf die beschädigte Stelle. „Dabei wird nur eine geringe Menge Material verbraucht“, weiß Sebastian Gürtler, Leiter Smart Repair bei A.T.U. Zudem lässt sich der Schaden schneller beseitigen, es fallen also weniger Arbeitsstunden an. „Diese Einsparungen geben wir dann an unsere Kunden weiter.“ Zusätzliches Plus: Das Auto kann schon nach wenigen Stunden wieder abgeholt werden.

Die smarten Reparaturen beschränken sich jedoch nicht nur auf die Karosserie – auch Leder, Polster und Kunststoffe lassen sich clever instand setzen. Anhand von vier Beschädigungen zeigen wir Ihnen, wie die smarten Reparaturen funktionieren und wieviel Sie – am Beispiel eines 3er Bmw – sparen können.

Immer aktuell: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Alle Angaben enthalten bereits den Arbeitslohn. „Die Vorteile von Smart Repair haben auch die meisten Versicherungen überzeugt, die diese Methoden als gleichwertige Reparaturen anerkennen“, so Gürtler. Auch das Umweltgewissen kann sich freuen: Bei smarten Reparaturen fallen bis zu 70 Prozent weniger CO2 an als bei herkömmlichen Methoden.

12weiter» Aktuelle Themen Audi Motorsport: Alle Infos zum A4 DTM und R15 TDI Nissan Sportscar Battle: Wer sichert sich die Rennfahrer-Lizenz?(Quelle)


On Air
Daimler legt Gewinnsprung hin
Daimler kann derzeit gar nicht so viele Autos bauen, wie verkauft werden könnten. In den Pkw-Werken gibt es wegen der brummendenNachfrage im Sommer und wohl auch im Winter keine Ferien

Stuttgart, 27....

Mehr

0
Kommentare lesen 
Audi feiert Klassensiege am Nürburgring
Auch bei seinem dritten Einsatz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring war der Audi R8 LMS Klassenbester. Der Mittelmotor-Sportwagen gewann zum dritten Mal in Folge die Klasse für GT3-Fahrzeuge...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Der Stand nach 20 Stunden
Das Spitzenfeld liegt nur Minuten auseinander. Die Nissan 370Z kamen gut durch die Nacht. Jetzt geht es in den Endspurt des 24h-Rennens

Beide Nissan 370Z arbeiten sich im Rennen nach vorne. Nachdem die...

Mehr

0
Kommentare lesen