autonetzwerk

HomeDatenbankOn AirAutosAnmelden
...

Der Stand nach 20 Stunden


Das Spitzenfeld liegt nur Minuten auseinander. Die Nissan 370z kamen gut durch die Nacht. Jetzt geht es in den Endspurt des 24h-Rennens

Beide Nissan 370z arbeiten sich im Rennen nach vorne. Nachdem die Autos in der Nacht problemlos funktioniert haben, musste morgens an der Startnummer 79 das Differenzial getauscht werden. Seit dem Morgen sind Holger Eckhardt, Michael Krumm und Tetsuya Tanaka konstant schnell unterwegs. Am Vormittag pendelten sich die Rundenzeiten bei 9:40 Minuten ein, kurz vor 12 Uhr lag der SP8-370Z auf Rang 86 im Gesamtklassement und hatte seine 100. Runde absolviert.

Das GT4-Auto mit der Startnummer 65 kämpft mit hohem Reifenverschleiß. Dennoch sind Rundenzeiten um 9:30 Minuten möglich. Nach 20 Stunden lag der GT4 auf Rang 126Um 7:48 muste das Team zu einer Reparatur in Richtung Breidscheid aufbrechen. Kurt Thiim hatte einen Reifenplatzer. „Zum Glück saß Kurt Thiim am Steuer. Er weiß, was in solchen Momenten zu tun ist und wo man das Auto abstellt“, erklärt NISSAN TINO Eickholt. Der Reifenwechsel ging fix: „Unglaublich, wie schnell die Jungs sind“, sagt Eickholt.Die Spitzengruppe hat sich inzwischen etabliert. Seit Mitternacht führt der Manthey-Porsche mit der Startnummer 18 das Feld an. Den Manthey-Fahrern Lieb / Luhr / Dumas / Bernhard sitzen ein Heico-Mercedes SLS AMG, ein Bmw M3 GT sowie die Audi R8 LMS von Phoenix und Abt im Nacken. Der Farnbacher-Ferrari 458 Italia (#2, Farnbacher / Simonsen / Seefried / Melo) ist nach einer längeren Reparatur zurückgefallen und aktuell wieder auf dem Weg in die Top Ten. Startnummer 235 (Herbert / Rast / Bernhardt / Blundell)kam nach einer Kollision mit einem Seat qualmend an die Box; bei dem Unfall war die Radaufhängung zu Bruch gegangen. Die Startnummer 35 (Rast / Thiim / Terting / Mailleux) musste um 00:59 Uhr mit Getriebeschaden aufgeben.Markenseite: Alle News, Tests und Videos zu Nissan und zum Nissan 370z Weitere News und Tests zu diesem Thema 24H-RENNEN 2011 Der Nachmittag Es geht in die Dunkelheit beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen... mehr

24H-RENNEN 2011 24h-Rennen 2011 Nicht nur der Falken-Farbtrimm ist neu beim AUTO... mehr

SPORTSCAR BATTLE 370Z: Hockenheim Knapper Ausgang bei der Nissan Sportscar Battle in... mehr

24H-RENNEN 2011 Erster Tag Auftakt am Nürburgring. Das Rennprojekt von AUTO ZEITUNG... mehr

Nissan-Special Race Academy Teil 3 Entscheidung im Sportscar Battle. Fünf Kandidaten... mehr

Nissan-Special Das erste Rennen In Zandvoort fuhren die Gewinner des Nissan Sportscar... mehr

(Quelle)


On Air
Audi R8 LMS fährt 100. Sieg ein
Audi Sport customer racing hat im noch jungen Kundensport-Programm einen weiteren Meilenstein zu vermelden: den 100. Sieg des R8 LMS

Der GT3-Sportwagen wurde Ende 2008 auf der Essen Motor...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Audi feiert Klassensiege am Nürburgring
Auch bei seinem dritten Einsatz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring war der Audi R8 LMS Klassenbester. Der Mittelmotor-Sportwagen gewann zum dritten Mal in Folge die Klasse für GT3-Fahrzeuge...

Mehr

0
Kommentare lesen 
24h Rennen 2011 – Der Nachmittag
Es geht in die Dunkelheit beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring. Die Strecke ist inzwischen trocken und relativ frei

Es geht in die Dunkelheit beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring....

Mehr

0
Kommentare lesen 
24h-Sieg: Alle Fakten
Audi feiert den zehnten Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans. Die wichtigsten Fakten eines denkwürdigen Rennens

Mit ultra-Leichtbau-Technologie, einem innovativen V6-TDI-Motor und dem erstmaligen Einsatz...

Mehr

0
Kommentare lesen