autonetzwerk

HomeDatenbankOn AirAutosAnmelden
...

Benzinpreise sind auf Rekordniveau


Die Preise für Benzin in Deutschland haben wieder kräftig angezogen. So mussten Autofahrer für Super mancherorts zeitweise über 1,60 Euro zahlen
Hamburg/Bochum 28.04.2011 - Der Benzinpreis hat am Donnerstag wieder kräftig angezogen und fast einen neuen Rekordwert von 1,60 Euro erreicht. Im Netz des Marktführers Aral lag der Durchschnittspreis am Nachmittag bei 1,595 Euro für einen Liter Superbenzin, sagte ein Sprecher des Unternehmens der Nachrichtenagentur dpa. Das entspricht dem bisherigen Höchststand vom Sommer 2008. An vielen Tankstellen in Deutschland waren zumindest zeitweise auf den Zapfsäulen und Preismasten Beträge von 1,61 oder 1,62 Euro je Liter zu sehen.

Ob sich die Preise im Laufe des Tages auf diesem hohen Niveau oder sogar darüber stabilisieren, lasse sich erst am Freitag sagen, erklärten übereinstimmend Sprecher der Mineralölwirtschaft und des ADAC. Auf Preiswatch-Portalen im Internet wurden am Donnerstag Durchschnittspreise von mehr als 1,60 Euro ausgewiesen. Bereits am Mittwoch war der Benzinpreis im Tagesdurchschnitt auf knapp 1,59 Euro gestiegen und lag zeitweise noch darüber. Diesel ist dagegen mit 1,45 Euro je Liter noch ein Stück von seinem Höchstwert entfernt.

Mehr Auto-News: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Die Benzinpreise auf dem europäischen Großmarkt für Ölprodukte liegen bereits deutlich über denen vom Sommer 2008. Das ist ein Hinweis darauf, dass auch an den Zapfsäulen die Preise weiter steigen werden. Gegenwärtig kostet eine Tonne Superbenzin in Rotterdam 1148 US-Dollar, das sind umgerechnet gut 59 Eurocent je Liter. Dieser Preis lag 2008 unter 56 Eurocent. Dazu kommen Steuern und Abgaben, Logistik- und Transportkosten, Pächterprovision sowie der Gewinn der Mineralölgesellschaften, die einen Cent je Liter anstreben.

Die Mineralölbranche führt den hohen Preis auf die stärkere Nachfrage in Europa zurück, die im Sommer um rund 20 Prozent anzieht. Zusätzlich sind auch die Benzinvorräte in den USA sehr niedrig. Dann kaufen amerikanische Käufer gerne auf dem europäischen Benzinmarkt ein. Auf dem Weltmarkt soll sich zudem bemerkbar machen, dass die Motorisierung in China rapide voranschreitet und ebenfalls zusätzliche Nachfrage nach sich zieht.

dpa

Weitere News und Tests zu diesem Thema Auto News Benzin teurer Der Liter Super E10 kostet im Schnitt 1,56 Euro, das sind... mehr

Auto News VW Fox: Neuer Motor Volkswagen stattet den Fox mit einem neuen... mehr

Auto News Opel Antara... Opel hat sein SUV Antara optisch und technisch... mehr

Auto News Ssangyong Korando Mit dem neuen Crossover-Modell Korando kehrt der... mehr

Auto News Honda in der Krise Der japanische Autobauer Honda musste im ersten Quartal... mehr

Auto News Neuer V6-Diesel... Zum Start des neuen Q7 3.0 TDi quattro sinkt auch der... mehr

(Quelle)


On Air
Volvo macht Gewinn
Volvo macht seinen neuen Besitzer Geely glücklich: Nach einem Verlust 2009 haben die Schweden vergangenes Jahr Geld verdient
Stockholm, 12. Mai 2011 – Der schwedische Autohersteller Volvo Cars hat...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Neuer Ford Focus ST mit 250 PS
Ford zeigt erste Bilder des neuen Focus ST. Der schnelle Kompakte ist mit Tarnfolie beklebt auf Testfahrten in Europa und den USA unterwegs

Rund 60 Vorserienexemplare des Ford Focus ST sind zur Zeit...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Toyota: Gewinneinbruch
Toyota ächzt unter den Folgen des Erdbebens: Der Gewinn im vierten Geschäftsquartal bricht massiv ein. Eine Prognose für 2011 gibt es nicht
Tokio, 11. Mai 2011 – Erdbeben, Atomkatastrophe, Produktionsausfälle:...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Alpine – Sportsgeist aus Frankreich
Durch die Autos aus der Normandie wurde Renault mitgeformt: Alpine legte die sportliche Seite frei

Pierre Dreyfus, zwischen 1955 und 975 Generaldirektor des französischen Automobilherstellers Renault,...

Mehr

0
Kommentare lesen