autonetzwerk

HomeDatenbankOn AirAutosAnmelden
...

Drei Kombis im Test


Peugeots neuer 508 SW tritt gegen zwei Kombi-Platzhirsche an. Gegen VW Passat Variant und Mazda 6 muss der Löwe zeigen, ob er zubeißen kann
Mit dem Peugeot 508 SW wollen die Franzosen dem frisch überarbeiteten VW Passat Marktanteile nehmen und setzen dabei auf eine ureigene französische Automobil-Tugend: eigenständiges Design, das sich abhebt von der Masse und bei jeder Fahrt Spaß machen soll. Doch was Design und Formensprache angeht, haben die kühlen Niedersachsen in Wolfsburg aufgeholt. Selten waren Volkswagen so edel in der Anmutung wie heute. Der runderneuerte Passat zeigt das auf jedem Millimeter. Mazdas Mittelklasse-Allzweckwaffe 6 hat ihr Facelift schon vor einem guten Jahr bekommen. Alt sieht der 6er deshalb aber nicht aus.

Karosserie Das Design des Peugeot 508 SW geht sehr zu Lasten der Übersichtlichkeit. Insbesondere die B- und die D-Säule sind einfach zu massiv. So werden die optionalen Parksensoren zum unerlässlichen Hilfsmittel. Viel besser sind hier VW und Mazda. Große Fensterflächen und eine sehr gute Rundumsicht geben ein Gefühl der Sicherheit. Und für den VW kann man sogar noch eine Rückfahrkamera hinzukaufen. Dafür verspricht Peugeot für den SW ab Ausstattungsvariante Active mit dem Panorama-Sonnendach ein Fahrvergnügen der besonderen Art. Es hellt den Innenraum auf, was vor allem hinten sitzende Passagiere erfreut, die trotzdem noch viel Kopffreiheit haben.

Mehr Auto-Tests: Der kostenlose Newsletter der AUTO ZEITUNG

Vorn hätte ein großgewachsener Fahrer aber lieber ein paar Zentimeter mehr Platz zum Dachhimmel. So fühlt man sich im Peugeot trotz des innovativen Glasdachs eingeengt. Am freiesten ist das Raumgefühl im Mazda – egal wie groß man ist, egal auf welchem Platz man reist. Im Gepäckabteil setzt der VW die Maßstäbe: eine große Klappe, gute Beladbarkeit, üppiges Ladevolumen, höchste effektive Zuladung. Der Peugeot erschwert die Beladung durch seine vielen Rundungen. Der Mazda ist praktischer, bietet aber bei aufgestellter Rückbank weniger Stauraum.

Die Qualitätsanmutung ist im VW am wertigsten. Der Peugeot folgt hier dicht auf. Etwas weniger Liebe zum Detail zeigt der Innenraum des Mazda 6 – eine Modellpflege würde ihm nicht schaden.

Doch das ist nicht so entscheidend wie die Sicherheitsausstattung der drei Familienkombis. Hier kann der VW Passat ordentlich punkten, denn neben den Standards wie ESP oder Airbags bietet er als einziger integrierte Kindersitze (480 Euro), Rückfahrkamera (930 Euro), Spurassistent (535 Euro) und Abstandsradar mit Bremseingriff (1195 Euro). Peugeot und Mazda müssen da passen.

karosserie Max.
PunkteVW Passat Variant 1.8 TSIMazda 6 Kombi 2.0 DISI Raumangebot vorn 1007980 Raumangebot hinten 1007676 Übersichtlichkeit 703232 Bedienung/ Funktion 1008381 Kofferraumvolumen 1006556 Variabilität 1004845 Zuladung/ Anhängelast 804140 Sicherheit 15010388 Qualität/ Verarbeitung 200180174 Kapitelbewertung 1000707672 Bewertung aller Fahrzeuge ansehen Markenseite: Alle News, Tests und Videos zu Peugeot, VW Autos im Test
VW Passat Variant 1.8 TSI PS/KW 160/118
0-100 km/h in 8.70s,
Vorderrad, 7-Gang-Doppelkupplung
Spitze 218 km/h
Preis 32400 €
mehr Mazda 6 Kombi 2.0 DISI PS/KW 155/114
0-100 km/h in 9.40s,
Vorderrad, 6 Gang manuell
Spitze 211 km/h
Preis 26690 €
mehr Peugeot 508 SW 155 THP PS/KW 156/115
0-100 km/h in 8.90s,
Vorderrad, 6 Gang manuell
Spitze 220 km/h
Preis 27600 €
mehr Einleitung | Karosserie Fahrkomfort | Motor & Getriebe Fahrdynamik | Umwelt & Kosten Fazit & Gesamtbewertung Weitere News und Tests zu diesem Thema Videos Peugeot 407 Vier Jahre nach Markteinführung hat Peugeot seinem 407... mehr

Videos Peugeot 508 Peugeot stellt den neuen 508 vor. Die... mehr

Videos Peugeot 3008 Peugeot bringt eine neue Variante des PEUGEOT 308 auf den Markt.... mehr

Videos Peugeot 407 Coupe Ein elegantes Äußeres... Kiemen, reichlich Platz für... mehr

Videos Peugeot 107 Der Peugeot 107 startet mit einem Facelift ins Jahr 2009.... mehr

Videos Peugeot 407 Coupe Mit dem 240 PS-starken PEUGEOT 407 Coupé präsentiert Peugeot... mehr

(Quelle)


On Air
24h-Sieg: Alle Fakten
Audi feiert den zehnten Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans. Die wichtigsten Fakten eines denkwürdigen Rennens

Mit ultra-Leichtbau-Technologie, einem innovativen V6-TDI-Motor und dem erstmaligen Einsatz...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Peugeot 308 im Fahrbericht
Neue Mode aus Paris: Der Peugeot 308 rollt mit kleinerem Kühlergrill und weniger Durst an den Start
Eckdaten PS-KW: 111 PS (82 kW) ...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Peugeot RCZ Asphalt
Mit dem neuen RCZ Asphalt bietet Peugeot ein Sondermodell an, das die Kundschaft durch eine besondere Optik und eine strenge Limitierung locken soll

Der Peugeot RCZ Asphalt verlässt das Werk mit einer...

Mehr

0
Kommentare lesen 
ADAC-Pannenstatistik: Deutsche Autos top
Laut der aktuellen Pannenstatistik des ADAC sind deusche Autos am zuverlässigsten. Auf den vorderen Plätze rangieren Audi und BMW, bei den Kleinstwagen siegt der Toyota Aygo

Deutsche Autos bleiben...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Nissan GT-R im Fahrbericht
Der Nissan GT-R tritt jetzt in einer rundum überarbeiteten Version mit 530 PS an: optimierte Details, maximale Dynamik
Eckdaten PS-KW: ...

Mehr

0
Kommentare lesen 
Neue Kompakt-SUV von Alfa bis VW
Noch mehr kompakte Kraxler sind geplant. Vorschau auf sieben neue SUV von Alfa, Ford, Mercedes, Opel, Peugeot, Seat und VW

Sport Utility Vehicles, kurz SUV, sind „sportliche Nutzfahrzeuge“. Gemeint...

Mehr

0
Kommentare lesen